Unser  Fotoarchiv

 

          Altlengbach

 

 

  ZURÜCK

 

 

SENIORENTAG 26.10.2022 im Hotel Das Steinberger

Der Einladung zum Seniorentag am Nationalfeiertag folgten erfreulicherweise 71 Mitglieder und nahmen an den herbstlich geschmückten Tischen Platz.

Eröffnung durch Obfrau Elfrieda Buchberger und Begrüßung an Herrn Bgm. Michael Göschelbauer, Teilbezirksobfrau Renate Boschmeier, die Vorstandsmitglieder und die zahlreichen Gäste. Es folgt Abstimmung über die Beschlussfähigkeit.

Danach Gedenkminute für die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder. Sehr bewegend von Herrn Kunz namentlich per Video angezeigt und mit "Amoi seg´ ma uns wieder" musikalisch untermalt.

Bürgermeister Michael Göschelbauer betont in seiner Rede die Wichtigkeit der Senioren-Ortsgruppe, mit 209 Mitgliedern der größte Verein der Gemeinde, lobt die vielen Aktivitäten und informiert über die nächsten Vorhaben der Gemeinde. Aus familiären Gründen wird er die Veranstaltung früher verlassen.

Die Obfrau berichtet über die vielen Aktivitäten des vergangenen Seniorenjahres und bringt eine Vorschau auf die nächsten geplanten Vorhaben.

Der Bericht von Finanzreferenten Heinz Altenburger über das Jahr 2021 wird von Finanzprüferin Renate Hartmann auf seine Richtigkeit bestätigt, danach folgt die Entlastung des Kassiers.

Obfrau Elfi übergibt das Wort an Frau Anita Fisselberger - sie informierte über das Projekt "Community Nurses" - ein EU Projekt, dem sich die Gemeinden Altlengbach, Maria Anzbach und Asperhofen  mit dem Pflegeheim St. Luise angeschlossen haben.

Gemeinsam mit Bürgermeister Michael Göschelbauer und Renate Boschmeier nahm die Obfrau die anstehenden Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften vor. Für 10 Jahre: Renate Hartmann, für 15 Jahre: Maria Donner, Leopoldine und Johann Höllerer, Gertraude Mahrer und Johanna Wallner, für 20 Jahre: Maria und Karl Schoissengeier, für 25 Jahre: Julius Gastecker, für 30 Jahre: Anna Breitenecker und für 35 Jahre: Aloisia Kornherr.
Das Ehrenzeichen in Bronze für verdienstvolle Mitarbeit wurde von Bürgermeister und Teilbezirksobfrau an Adelheid und Heinz Altenburger verliehen.

Frau Boschmeier stellt sich in ihrer anschließenden Rede als neue Teilbezirksobfrau persönlich vor und würdigt die Leistung der Ortsgruppe.

Die neuen Jahresprogramme für 2023 wurden von den Herren des Vorstandes verteilt und wie immer gab es zum Abschluss einen Film, wo wir alle unsere vielen schönen Ausflüge und Reisen Revue passieren lassen konnten. Von Herrn Kunz passend schön musikalisch und künstlerisch gestaltet.

Zum Abschluss des schönen Nachmittages gab es für die Mitglieder auf Einladung der Ortsgruppe eine gute Schnitzelsemmel, Wurstsalat oder Toast. Ein gemütlicher Nachmittag, in dem man für ein paar Stunden Corona und die Sorgen des Alltags vergessen konnte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ZURÜCK